B-Junioren 2017/18

B1 Mannschaftsfoto 750x360 2017 10 01

Die B1 blickt zurück auf eine sehr erfolgreiche Saison

Nachdem die vorherige B-Jugend leider in die Kreisliga B abstieg, war die Zielsetzung für das Team der Trainer Julian Ehmsen, Torsten Goldbaum und Michael Nolden schon zu Beginn der Saison klar: Direkter Wiederaufstieg in die Kreisliga A!
Und das ist den Jungs aus der B1 auch eindrucksvoll gelungen.

Das Team der B1
• stellt die beste Abwehr (nur 4 Gegentore)
• stellt den besten Angriff (stolze 67 Tore)
• hat den besten Torschützen der Liga (Ramin, 25 Tore)
• ist ungeschlagen (nur 2 Unentschieden)
• ist Meister und Aufsteiger

In dieser langen Saison hat man viele Highlights mit dem Team erleben dürfen. In der Sommer- und Wintervorbereitung legten sie mit harter Trainingsarbeit den Grundstein für die oben genannten Erfolge. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch an die Fitnesstrainer Jan-Luis und Nadja, welche in ihren externen Trainingseinheiten einen besonderen Akzent setzten und die Jungs ihre körperlichen Grenzen überschreiten ließen.

Die gute konditionelle Verfassung der B1 ist neben den guten fußballerischen Qualitäten sicher ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor gewesen. Ein weiterer Höhepunkt erlebte die Mannschaft in der diesjährigen Pokalrunde. Im Achtelfinale mussten sie sich zwar mit 0:1 gegen den Bezirksligisten TuS Eving-Lindenhorst geschlagen geben, allerdings lieferten sie eines ihrer besten Spiele der Saison ab und haben den späteren Pokalsieger TuS Eving an den Rand der Niederlage gebracht. Die Möglichkeiten für einen Sieg waren da - es fehlte lediglich ein Quäntchen Glück.

In der Meisterschaft lief bereits vom ersten Spiel an alles wie "am Schnürchen". Der erste Gegner BW Alstedde 2, welcher sich am Anfang der Saison ebenfalls noch zu den erweiterten Aufstiegskandidaten zählte, durfte die Bezirkssportanlage Nette mit einer 10:0 Niederlage gegen das Team der B1 in Richtung Lünen verlassen. Weitere deutliche Siege gegen Eving Selimiye Spor, BV Brambauer und VFL Kemminghausen folgten, bis im Oktober dann das erste Spitzenspiel gegen den TV Brechten (Zweiter in der Abschlusstabelle) bevorstand. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beherrschte das Team der B1 aus Nette aber auch diese Partie und konnte durch eine besonders starke zweite Halbzeit einen wichtigen 2:0 Sieg einfahren. So hielte man sich den "lästigen" Konkurrenten schon früh auf Punkte-Distanz.

Auch das folgende Spiel gegen den Westfalia Kirchlinde konnten man wieder mit 0:3 gewinnen. In diesem Spiel zeigten die Netter zum ersten Mal kleine Schwächen in der Torchancen-Verwertung, da man etliche vermeintlich 150-prozentige Möglichkeiten nicht in Tore umwandeln konnten. Dies verfolgte das Team vielleicht auch im Spiel gegen TuS Eving-Lindenhorst 2, welche in der Hinrunde noch eine äußerst starke Mannschaft auf das Feld stellte. Viele sagen, dass dies das spannendste und beste Meisterschaftsspiel der B1 gewesen ist. Da kann das Trainergespann trotz des 1:1 Unentschiedens eigentlich nur zustimmen.

Das letzte Spiel der Hinrunde gewann das Team mit 0:2 gegen Preußen Lünen auf teilweise verschneitem Platz. In diesem Spiel konnte man zwar nicht glänzen, dennoch war dies ein enorm wichtiger Sieg um beruhigt und mit einigem Vorsprung auf den Tabellenzweiten TV Brechten in die Winterpause zu gehen.

In der Rückrunde hatte man dann mit einigen Abgängen und teilweise schlimmen Verletzungen (u.a. Mittelfußbruch, Kreuzbandriss) von Stammspielern zu kämpfen. In dieser Phase hat sich das gesamte Team hervorgetan und ist noch enger zusammengerückt. Jeder Spieler des Kaders hat seinen großen Wert für das Team bewiesen und gezeigt, dass durch diese Schicksalsschläge keine Lücken entstanden sind. Das Trainerteam ist der Meinung, dass die Mannschaft hier trotz allem sportlich und vor allem mental nur stärker geworden ist.

Im ersten Rückspiel behielt die Mannschaft ihre gute Form der Hinrunde und besiegte Eving Selimiye Spor vor heimischem Publikum mit 4:0. Das nächste Spiel gegen BW Alstedde 2 war dann wieder der nächste harte Prüfstein. Die Lüner verstärkten sich mit mehreren Spielern aus ihrer B1 (Meister der KL A) und schockten die Netter mit einem Gegentor in der vierten Spielminute. Davon ließen sich die Sportfreunde aus Nette aber nicht unterkriegen und drehten das Spiel noch in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit entschieden die Netter das Spiel mit einem frühen Treffer zum 1:3 Endstand.

In den Osterferien spielte die B1 bei den Hallenstadtmeisterschaften sowohl in der Vorrunde als auch in der Endrunde vor heimischem Publikum in der Halle Nette. In der Vorrunde spielte man sehr guten Hallenfußball und qualifizierte sich mit schönen Kombinationen und tollen Siegen gegen teilweise nominell höherklassige Mannschaften für die eine Woche später stattfindende Endrunde. In der Endrunde zeigten sie leider keine gute Leistung und schieden in der Gruppenphase aus. Auch die Tatsache, dass die Gruppengegner im späteren Verlauf des Turniers die ersten 3 Plätze belegten, zeigte, dass dies kein "Beinbruch" sein sollte. Der Fokus lag ohnehin auf die Meisterschaft, welche man sich in der Folge wieder uneingeschränkt widmeten.

Das nächste Heimspiel konnte gegen den BV Brambauer auch prompt mit 7:0 gewonnen werden. Durch die bisherigen starken Leistungen hatten die Netter bereits im nächsten Spiel gegen den direkten Konkurrenten TV Brechten die Möglichkeit, die Meisterschaft frühzeitig klarzumachen. In Brechten erfuhr das Team eine überragende Unterstützung von Seiten der Netter Fans. Zahlreiche Netter Fans feuerten die Mannschaft lautstark an. Leider konnte das Team, vielleicht auch aus Gründen der Nervosität, nicht ihre beste Leistung abliefern und kamen nicht über ein 1:1 Remis hinaus. Die Freude war schon groß, als Nils Lenze Mitte der zweiten Halbzeit das vermeintlich erlösende 0:1 Führungstor erzielte. Leider entschied der an diesem Tag mehr als unglücklich agierende Schiedsrichter nach einer diskussionswürdigen Aktion auf Strafstoß für den TV Brechten. Der damit folgende Ausgleichstreffer zum 1:1 sollte auch das Endergebnis darstellen. Trotz weiterer zahlreicher Möglichkeiten kam die B1 gegen eine gute Brechtener Mannschaft an diesem Tag nicht über ein 1:1 hinaus.

Das Minimalziel "Brechten auf Distanz halten" hatte man dennoch erreicht und die folgende Meisterschaft war eigentlich nur noch Formsache. Durch den Nichtantritt von Westfalia Kirchlinde war die Meisterschaft trotz 3 Spieltage vor Saisonende zu Netter Gunsten entschieden.

Am Vatertag wurde die Mannschaft dann während der Ausrichtung der traditionellen Vatertagsturniere vom 1. Vorsitzenden Volker Böcker für die erreichte Meisterschaft geehrt. Die folgende Meisterfeier war natürlich ein besonderes Highlight. Das Team feierte den verdienten Aufstieg ausgelassen auf der Sportanlage in Nette. Auch auf den Tischen des Vereinsheimes wurde getanzt und gejubelt. Die Trainer bedanken sich hier beim Team für einen besonders "nassen" Tag. Die beiden letzten Spiele gegen TuS Eving-Lindenhorst und Preußen Lünen konnte die B1 im Anschluss dann ebenfalls mit 0:14 und 9:1 gewinnen.

Zum Ende dieses Berichtes möchten wir uns noch ganz herzlich bedanken.

Wir danken den Sponsoren Adam Koscielski (SK Games) und Michael Nolden (Gebäudereinigung Tilgner), welche durch die Finanzierung von Trikots, Aufwärmshirts und Meister-Shirts dafür sorgten, dass das Team sowohl auf als auch neben dem Platz jederzeit eine gute Figur machte.

Wir danken allen Eltern, Anhängern und Fans der Mannschaft für die überragende Unterstützung während der gesamten Saison. Ihr habt das Team zu den guten Leistungen der Saison gepusht. Vor allem die Präsenz in der Halle und auch im Spiel gegen Brechten war mehr als beeindruckend.

Der größte Dank des Trainerteams gilt aber natürlich den Spielern des Meister-Teams, welche jederzeit alles gegeben haben um ihr Saisonziel "Meisterschaft" zu erreichen. Ihr habt euch die Meisterschaft redlich verdient und wir gehen davon aus, dass der Verein auch im nächsten Jahr noch viel Spaß an euch haben wird.

Die folgende Sommerpause werden wir dazu nutzen, wieder volle Kraft aufzutanken, damit wir die nächste Saison erneut erfolgreich bestreiten werden. Wir zählen auf euch.

  • Tabelle
  • Spieltag
  • Training
Team SP S U N T TD Pkt
1 DJK SF Nette 14 12 2 0 67:4 63 38
2 TV Brechten 14 10 1 3 40:22 18 31
3 SV Preußen 07 Lünen 14 7 2 5 45:35 10 23
4 Eving Selimiye Spor 14 6 2 6 38:44 -6 20
5 BW Alstedde II 14 6 0 8 53:51 2 18
6 BV Brambauer-Lünen 14 5 0 9 31:53 -22 15
7 TuS Eving Lindenhorst II 14 4 2 8 21:50 -29 14
8 DJK Westfalia Kirchlinde 14 1 1 12 25:61 -36 4
9 VfL Kemminghausen zg. 0 0 0 0 0:0 0 0
9 Mengede 08/20 2 zg. 0 0 0 0 0:0 0 0
Aktuell sind keine Spiele geplant
Mittwoch
18:30
-
20:00
Bezirkssportanlage Nette - Feld 1 + 2

Freitag
18:30
-
20:00
Bezirkssportanlage Nette - Feld 1 + 2

 
 
 
 
 

Trainer

Julian Ehmsen

Julian Ehmsen
0157 35490582
424d44413946063d40454b3d46184b48474a4c3e4a3d4d463c3d05463d4c4c3d063c3d q9Kf2kK4nk0ZCoznEKFuamJsyQJjtCY caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.
DFB Trainer C-Lizenz

Torsten Goldbaum

Torsten Goldbaum
01573 6317158
2e292c2d2e1f28e82129261e1c1b2f27fa2d2a292c2e202c1f2f281e1fe7281f2e2e1fe81e1f bGBwV5VVroMoEfX6s49PHEgpNj5XLYUx caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.

Betreuer

Michael Nolden

Michael Nolden

01515 2565336