B1-Junioren 2019/20

dummy mannschaftsbild 750x360

Saisonbilanz der B2-Junioren

Schon vor der Saison zeichnete es sich für mich als Trainer ab, dass es kein leichtes Jahr wird. Nach einem guten Jahr in der C-Jugend, Kreisliga A (3.Platz), gingen 2 Stammspieler in die B1, einer wechselte vor Abschluss der Saison, einer hörte mit Fußball auf. So starteten wir mit einem zu dünnen Kader und ohne Torwart in die Vorbereitung für die C-Liga. Aber zu unserem Glück fanden neue Spieler den Weg zu uns. Ein Ehemaliger, der wieder mit Fußball anfangen wollte. Ein Torwart aus dem Jahrgang 2004 wechselte zu uns, musste aber bereits nach wenigen Spielen eine fast 6-monatige Pause wegen Wachstumsschmerzen einlegen.

Natürlich ging das nicht spurlos an den Jungs vorbei. Zwar war die Trainingsbeteiligung nahezu bei 100% (wenn keine Arbeiten anstanden oder einer krank war), aber das bedeutete auch dann nur 12-13 Mann. So war es immer wieder ein Seiltanz zwischen Spaßtraining (Fußballtennis etc.) und richtig arbeiten, um sich in bestimmten Dingen zu verbessern. Taktiktraining wurde kurzerhand nur an der Leinwand oder an der Taktiktafel erklärt, da es mit dieser Anzahl mehr schlecht als recht zu trainieren ging.

Da wir, wie schon erwähnt, viele neue Spieler hatten, aber auch „alte Hasen“ immer wieder Basics machen sollten, taten wir dies. Kurzpass, Flanken, Ball An-und Mitnahme, Technik... Zu unserem Glück konnten wir die Zeit ohne unseren Keeper, mit einem Torwart, der zu uns wechselte, überbrücken. Leider verließ er uns nach relativ kurzer Zeit wieder. Hier musste dann ein Feldspieler notgedrungen ins Tor und machte dies aber richtig gut.

Unsere ersten Spiele gewannen wir auch noch teilweise sehr hoch. Gegen Y.Derne machten wir noch, mit Unterstützung aus der B1 und C1, ein richtig gutes Spiel. Aber bereits gegen Merkur war es plötzlich so, als wenn die Jungs es für einen Selbstläufer in der C-Liga hielten, 4:1 verloren. Gegen Urania dann leider das Gleiche. Urania machte es taktisch gut, aber wir es ihnen auch deutlich zu leicht. 6:2 verloren. Jetzt musste was passieren! Entweder wir ziehen die Zügel an, oder es geht weiter bergab mit der Einstellung. Das Tempo im Training wurde angezogen und einmal die Woche eine 8km Laufeinheit eingeführt. Natürlich hielt sich die Begeisterung darüber in Grenzen. Leider fanden hier viele Spieler immer wieder Ausreden, warum sie das nicht machen konnten. Andere dagegen gaben richtig Gas und liefen nicht selten mehr. Vielleicht half ihnen auch der Hinweis, dass ich nach der Saison die B1 mache. 😉

Zum Glück war die Hinrunde mit sehr wenigen Spielen schnell vorbei. In der Rückrunde, mit nun 15 Spielen, hatten wir dann wieder einen festen Torwart. Leider starteten wir noch schlechter, als wir aufgehört hatten. Gegen einen sehr schwachen Gegner aus Schwerte, verloren wir das erste Spiel. Für mich persönlich der absolute Tiefpunkt. Dasselbe dann trotz Unterstützung aus der C-Jugend, gegen schwache Körner. Gegen den Tabellen Ersten aus Aplerbeck, fingen wir die ersten 15 Minuten richtig stark an. Machten dann 2 blöde Fehler und standen 0:2 hinten. Plötzlich war die Ordnung weg. Es lag nur an Kleinigkeiten, wie sich rechtzeitig zu lösen, breiter stehen, aber das reichte. 0:3 Halbzeit.

Jetzt musste ich den Jungs mal etwas deutlicher den Kopf waschen. So einfach muss man es dem Gegner nicht machen. Anpfiff, 4:0☹️ Aber von jetzt an fingen wir wieder an Fußball zu spielen und kamen bis zum Abpfiff auf 4:3 ran. Vielleicht ein paar Minuten länger und... Die Trainer vom ASC waren sichtlich beeindruckt, da wir ja ein 2003er Jahrgang sind und den Ball gut laufen lassen. Wie ich immer sage, die Kleinigkeiten sind soooo wichtig. Und der natürlich der Kopf. Aber auch die Unterstützung aus der C-Jugend tat den Jungs richtig gut. Die Spiele gegen die Gegner aus der unteren Tabellenhälfte gewannen wir dann auch.

Als wir dann das Spiel gegen Berghofen für uns entscheiden konnten, wurde den Jungs auf einmal bewusst, da geht noch was. Plötzlich standen wir, bis auf ganz wenige Ausnahmen, im Bodelschwingher Wald, um uns noch etwas Kraft für die letzten Spiele zu holen. Wohlgemerkt, zum SAISONENDE. Gegen Merkur, wo wir unbedingt punkten mussten, gab es dann ein Spielabbruch, auf den ich hier nicht eingehen möchte. Zeitgleich verlor Berghofen überraschend ihr Spiel.

Wir spielten in der Zwischenzeit erfolgreich gegen den VFL Hörde und waren nun punktgleich mit Berghofen und Körne. Zu unserem Glück, wurde das Spiel gegen Merkur unter erhöhter Aufsicht wiederholt. Hier hätte uns ein Punkt gereicht. Aber das war uns allen nicht genug. Dieses Spiel konnten wir dann (mal wieder) mit der Unterstützung von 3 C-Jugendlichen und einer tollen Einstellung, souverän mit 0:3 für uns entscheiden und damit den 3 Platz und den Aufstieg klar machen.

Ein herzlicher Dank geht an Marco Neumann, Deutsche Vermögensberatung aus Eving, der uns mit tollen Aufwärmpullover unterstützt hat. An Dirk Wenige, Akkustik- und Trockenbaumeister aus Mengede, der uns mit einer großzügigen Spende Winterjacken ermöglicht hat.

Natürlich bin ich stolz auf meine Jungs. Ich weiß, dass man sich da schnell hängen lässt. Sie spielten zum großen Teil seit Jahren in der A-Liga oben mit. Dann plötzlich in der Kreisliga C. Das einem da die Motivation auch mal fehlt, kann ich voll nachvollziehen. Dazu der Druck in der Schule, Abschlusszeugnis, Bewerbungen schreiben, Praktikum... achja.. die erste Freundin, erstes Bier ...😊
Charakterlich ist es für mich eine der besten Truppen, die ich hatte.

UND EIN RIESEN DANK AN MEINE ELTERN UND MEINER FRAU (die dann immer alles ertragen musste, wenn es mal nicht so lief)!!!!
LG Stefan

  • Tabelle
  • Spieltag
  • Training
Team SP S U N T TD Pkt
1 ASC 09 Dortmund 24 23 0 1 120:17 103 69
2 DJK SF Nette 24 19 2 3 89:33 56 59
3 SV Brackel 06 24 15 2 7 105:51 54 47
4 Hörder SC 24 15 1 8 82:55 27 46
5 Mengede 08/20 24 11 3 10 73:51 22 36
6 JSG SG/Urania Lütgendortmund 24 11 3 10 58:63 -5 36
7 SV Westfalia Huckarde 24 11 3 10 84:97 -13 36
8 VfR Sölde 24 10 2 12 52:61 -9 32
9 TuS Eving Lindenhorst 24 9 2 13 43:72 -29 29
10 Kirchhörder SC II 24 8 4 12 52:68 -16 28
11 SC Husen Kurl 24 6 4 14 51:75 -24 22
12 TV Brechten 24 3 1 20 23:88 -65 10
13 RW Barop 24 1 1 22 23:124 -101 4
14 Lüner SV zg. 0 0 0 0 0:0 0 0
Samstag, 20.07.2019
B1 16:45 FC Altenbochum
DJK SF Nette
:
Sonntag, 21.07.2019
B1 11:00 DJK SF Nette
SV Berghofen
:
Dienstag
18:30
-
20:00
Bezirkssportanlage Nette - Feld 3 + 4

Freitag
18:30
-
20:00
Bezirkssportanlage Nette - Feld 1 + 2

 
 
 
 
 

Trainer

Stefan Wojcinski

Stefan Wojcinski
0151 24083723
2a2b1c1d1825e52e26211a20252a2220f72a2726292b1d291c2c251b1ce4251c2b2b1ce51b1c vxdKrGbWgIHQ8mWWO6riOYHaAL8gUIBO caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.
DFB Trainer C-Lizenz